Hier erfahren Sie alle Neuigkeiten aus dem Vereinsleben

22.04.2017

Wir trauern um Heinz Armbruster

 

Mit Bestürzung nahmen wir heute Kenntnis vom Tod unseres SV Mitgliedes Heinz Armbruster. Unser Heinz verstarb bereits am 05.03.2017 - nur fünf Wochen nach seiner geliebten Frau Lena.

 

Wir wünschen den Angehörigen viel Kraft in dieser schweren Zeit.

Simon Bultmann (SB)


21.04.2017

Einladung zur Sommertagung 2017 im Ruhrgebiet

 

Wir laden herzlich zur diesjährigen Sommertagung in den (nicht mehr grauen) Kohlenpott nach Bochum ein. Traditionell findet die Sommertagung  am Fronleichnams-Wochenende vom 15. bis 18.06.2017 statt.

 

Nähere Informationen zum Rahmenprogramm und ein Anmeldeformular sind ab sofort online.

 

>> mehr

Simon Bultmann (SB)


20.04.2017

Termine der Sonderschauen 2017

 

Die vorläufigen Termine zu den Sonderschauen 2017 wurden auf der Vorstandssitzung Ende März in Hofgeismar besprochen.

 

Eine abschließende Festlegung erfolgt auf der Jahreshauptversammlung im Rahmen der Sommertagung am 17.06.2017.

 

>> Übersicht Sonderschauen

 

>> Hauptsonderschauen

Simon Bultmann (SB)


17.04.2017

Hähnewettkrähen

 

Was auf der Nationalen 2015 in Dortmund als Idee einiger Züchterfrauen entstand, ging in diesem Jahr in die zweite Runde. Nach dem Auftakt 2016 in Heiligenhafen, beim Zuchtfreund Oliver Loose, hatte in diesem Jahr Simon Bultmann nebst Familie zu einem privat organisierten Hähnewettkrähen geladen. Rund 40 Bartzwergfreunde aus Hamburg, Niedersachsen und dem angrenzenden Nordrhein-Westfalen folgten der Einladung.

 

Bei strahlenden Sonnenschein, aber etwas kühlen Temperaturen, trafen gegen 9 Uhr die ersten Zuchtfreunde am Karfreitag in Loccum ein. In lockerer Runde wurde die Ankunftszeit für einen ersten Austausch zur aktuellen Zuchtlage genutzt, bevor es zum gemeinsamen Frühstück ging. Hierzu hatte Fam. Bultmann den Versammlungsraum der benachbarten Feuerwehr hergerichtet und ein Frühstücksbuffet aufgebaut. Simon Bultmann begrüßte nochmal alle Zuchtfreunde und gab einen kurzen Ausblick auf den Verlauf des Tages.

 

Nach einem gemütlichen Frühstück machten sich die Zuchtfreunde auf, ihre Hähne für das anstehende Wettkrähen einzusetzen. Insgesamt 32 Antwerpener Bartzwerge, Grübbe Bartzwerge und Ükkeler Bartzwerge wetteiferten in dem 30minütigen Hähnewettkrähen um den Tagessieg. Lediglich zwei Hähne verweigerten und blieben die gesamte Zeit stumm. Ideale Tiere für eine gute Nachbarschaft. Ansonsten hatten die Zähler alle Hände voll zu tun. Insgesamt 1.144 Krährufe wurden in den 30 Minuten registriert. Mit 87 Krährufen sicherte sich der perlgraue Antwerpener Bartzwerg Hahn von Edmund Schmidt den Tagessieg. Dicht gefolgt von den Antwerpener Bartzwerghähnen der Zuchtfreunde Wilfried Wiegrebe (82 Krährufe), Dirk Bellwinkel (70 Krährufe), Friedhelm Tieste (68 Krährufe) und Anton Lütkelhellweg (65 Krährufe). Diese Bartzwergfreunde konnten sich über eine kleine Loccumer Spezialität freuen und erhielten wie alle weiteren Teilnehmer eine Urkunde.

 

Ein gemeinsamer Spaziergang mit Besichtigung der über 850 Jahre alten Klosterkirche schaffte etwas Platz für Frisches vom Grill. Ein tolles und umfangreiches Salatbuffet, welches von den Teilnehmern organisiert wurde, lies keine Wünsche offen.

 

In lockerer und zwangloser Atmosphäre wurde bei kühlen Getränken viel gefachsimpelt, die Hähne begutachtet und natürlich ein Blick in die Zuchtanlage von Helmut und Simon Bultmann geworfen. Neben einigen Zuchttieren bevölkern hier bereits zahlreiche Küken aller sechs Belgischen Bartzwergrassen die Ställe und lassen auf eine gute Ausstellungssaison hoffen.

 

Ein gemütliches Kaffeetrinken mit vielen sehr leckeren Kuchen und Torten bildete den Abschluss eines tollen Tages mit vielen interessanten Gesprächen. Es ist eine schöne Ergänzung zu den regulären Veranstaltungen des Sondervereins und sie verkürzt die Wartezeit des Wiedersehens zwischen der Ausstellungssaison und der Sommertagung, waren sich die Zuchtfreunde und deren Frauen einig.  

 

>> Bildergalerie

Simon Bultmann (SB)


16.04.2017

Frohe Ostern

 

Wir wünschen allen Bartzwergfreunden ein frohes Osterfest. Ein paar ruhige Tage mit der Familie und natürlich viel Zeit mit den großen und kleinen Bartzwergen. 

Simon Bultmann (SB)


16.04.2017

Herzlichen Glückwunsch zum 80ten Geburtstag.

 

Am heutigen Ostersonntag begeht unser Zuchtfreund Günter Schnieders seinen 80. Geburtstag. Wir gratulieren ganz herzlich.

Simon Bultmann (SB)


11.04.2017

Herzlichen Glückwunsch

 

Im April geht es Schlag auf Schlag. Heute gratulieren wir unserem Zuchtfreund Marcel Kriener zu seinem 20. Geburtstag und wünschen weiterhin viel Freude an unseren Bartzwergen.

Simon Bultmann (SB)


09.04.2017

Herzlichen Glückwunsch zum 60ten Geburtstag.

 

Am heutigen Palmsonntag feiert unser österreichischer Zuchtfreund Christian Hütter seinen 60. Geburtstag. Wir gratulieren ganz herzlich.

Simon Bultmann (SB)


29.03.2017

Bilder aus den Kükenställen

 

Bei vielen Bartzwergfreunden wimmelt es inzwischen in den Kükenställen.

In der Bildergalerie "Züchterimpressionen" werden wir laufend neue Bilder hinzufügen und freuen uns über Impressionen aus den Ställen.

 

Bilder nehmen wir gerne per E-Mail entgegen. 

 

Simon Bultmann (SB)


29.03.2017
Vorstandssitzung 2017 in Hofgeismar

 

Am vergangenen Wochenende trafen sich die Vorstandsmitglieder zur jährlichen Vorstandssitzung. Zum 27. Mal konnte Kassierer Rainer Uhrig die Mitglieder in Hofgeismar begrüßen. Man kann mit Fug und Recht inzwischen von einer guten Tradition sprechen. 

 

Neben einem Rückblick auf das vergangene Zucht- und Ausstellungsjahr wurden in der Sitzung die Weichen für das Jahr 2017 gestellt und die im Sommer stattfindende Jahreshauptversammlung vorbereitet.

Simon Bultmann (SB)


24.03.2017

Herzlichen Glückwunsch zum 80ten Geburtstag.

 

Der März hält viele Geburtstagskinder im Sonderverein bereit. Heute gratulieren wir unserem SV Mitglied Günter Schwab ganz herzlich zu seinem 80. Geburtstag.

Simon Bultmann (SB)


21.03.2017

Herzlichen Glückwunsch zum 40ten Geburtstag.

 

Wir gratulieren unserem SV Mitglied Stefan Fischer ganz herzlich zu seinem Ehrentag.

Simon Bultmann (SB)


20.03.2017

Herzlichen Glückwunsch

 

Wir gratulieren unserem SV Mitglied Thamara Tieste herzlich zum runden Geburtstag. Und wie es sich gehört, spricht man bei jungen Damen nicht über das Alter.

 

Ein weiterer Glückwunsch geht an Anton Fiesel. Er begeht am heutigen Tag seinen 60. Geburtstag.

 

Wir wünschen weiterhin viel Freude an unseren Bartzwergen.

 

Simon Bultmann (SB) 


16.03.2017

5de Belgisch Krielenfestijn

 

Am 4. November 2017 veranstaltet der niederländische Sonderverein ZOBK das 5. Belgisch Krielenfest. Die Schau findet in einer schönen neuen Halle in Tiel (Niederlande) statt.

 

Züchter aus den Nachbarländern sind als Aussteller auf der Schau herzlich willkommen.

 

Für Besucher aus dem Ausland hat der Verein für Freitag bis Samstag Abend Zimmer im Hotel van der Valk in Tiel reserviert. Dieses ist ca. 1 km von der Schau entfernt und fußläufig zu erreichen.

 

Zimmer können bei Ineke Rijs angefragt werden. 

 

>> Website ZOBK

Simon Bultmann (SB) 


06.03.2017

Sonderschauen in der Schausaison 2017/2018

 

Von der See bis zu den Alpen, vom Rhein bis zur Oder - deutschlandweit finden jedes Jahr mehrere Sonderschauen für die Belgischen Bartzwerge statt. Für die anstehende Schausaison 2017/2018 nimmt der Sonderverein noch Anträge für die Ausrichtung einer Sonderschau entgegen.  Anträge sind formlos unter Angabe nachfolgender Daten bis zum 24.03.2017 an den 1. Vorsitzenden Uli Freiberger zu richten.

  • ausrichtender Verein
  • Ansprechpartner
  • Schautermin
  • Sonderrichter für den Preisrichtereinsatz*

Über die Vergabe der Sonderschauen entscheidet die Mitgliederversammlung auf der im Juni stattfindenden Jahreshauptversammlung.

 

*Die Bewertung der Tiere auf den Sonderschauen muss durch einen Sonderrichter erfolgen. 

Simon Bultmann (SB)


20.02.2017

Land auf, Land ab

 

Unter der Kategorie "Land auf, Land ab" möchten wir eine Übersicht schaffen, die aufzeigt, wo unsere Belgischen Bartzwerge in Deutschland, Europa oder auch weltweit anzutreffen sind.

 

Die ersten SV Mitglieder haben sich bereits registrieren lassen. Die Aufführung erfolgt aus Datenschutzgründen ausschließlich unter Angabe der Rassen und Farbenschläge. Es werden keine Adressen sowie Züchternamen veröffentlicht.

 

Sofern ein Interessent Kontakt mit dem Züchter aufnehmen möchte, erfolgt dieses zentral über die Homepage des SV.

 

Liebe Bartzwergfreunde, bitte lasst euch über die Seite registrieren und zeigt wie groß unsere Gemeinschaft der Bartzwergliebhaber und -züchter ist.

Simon Bultmann (SB) 


05.02.2017

Wichtige Mitteilung zum Beginn der Zucht:

 

Laut Auskunft von Dr. Michael Götz, Beauftragter für Tier- und Artenschutz im BDRG, darf vorerst die Zehenzwischenhautlochung wieder als Kükenkennzeichnungsmethode genutzt werden. Es ist allerdings eine Kennzeichnung mit flexiblen farbigen Ringen bis zum Beringungsalter mit geschlossenen Ringen von unseren Züchtern zu priorisieren.

 

Uli Freiberger


27.01.2017

Unsere herzliche Anteilnahme

 

Heute erreichte uns die traurige Nachricht vom Tod unseres SV Mitgliedes Magdalena (Lena) Armbruster. Lena hat lange Jahre an der Seite ihres Mannes Heinz Armbruster aktiv am Leben im SV teilgenommen und war mit ihrem Humor und ihrer Warmherzigkeit ein wesentlicher Bestandteil unseres Vereins. Mit Bestürzung mussten wir von ihrem Tode Kenntnis nehmen.

 

Unser aufrichtiges Beileid gilt der Familie und den Angehörigen.

Simon Bultmann (SB)


21.01.2017

Entscheidung zur Handschwingen Thematik

 

Am 14.01.2017 fand, aufgrund des Schauausfalls der Lipsia in Leipzig vergangenen Dezember, die BZA- Abschlusssitzung der Sparte Geflügel für die Saison 2016 in Winterstein statt.

 

Hier wurde nochmals ausführlich über die Thematik beraten. Bitte beachten Sie, liebe Züchterfreundinnen und -freunde, hierzu auch die Bekanntmachung in der Geflügelzeitung (voraussichtlich Ausgabe 04/2017) und auf der BDRG-Homepage.

 

Es wurde folgender Beschluss gefasst:

 

Der Beschluss, dass Hühner und Zwerghühner mit mehr als 10 Handschwingen mit maximal 95 Punkten bewertet werden dürfen, ist aufgehoben.

 

Der entsprechende Text unter „Beschlüsse und Richtlinien zur Bewertung“ in den Satzungen/Bestimmungen des BDRG wird gestrichen.

 

Dafür wurde folgende Textanpassung im Rassegeflügelstandard für Europa im Kapitel „Gefiederbildung des Hausgeflügels“, auf den Seiten 3 und 4, beschlossen:

 

…Bei normal entwickelter Federstruktur gelten gemeinhin 10 Hand- und 10 Armschwingen. In rassespezifischen Ausnahmen werden geringe Abweichungen toleriert. Auftretende Veränderungen in der Schwingenstruktur, der Schwingenanordnung und der Schwingenausformung sind bei der Bewertung abzustufen. ...

 

(Falls drei Wochen nach Veröffentlichung in der Geflügelzeitung kein begründeter Einspruch erfolgt, gelten die Beschlüsse verbindlich für den BDRG. Schriftliche Einsprüche sind zu richten an den Obmann der Sparte Geflügel Ulrich Freiberger, Im Grund 27, 59174 Kamen).

 

Quelle: VZV Newsletter 198

Simon Bultmann (SB)


21.01.2017

Katalog HSS Calau 2016

 

Auf vielfachen Wunsch stellen wir den Katalog zur Hauptsonderschau in Calau online.

 

Hinweis: Der Katalog ist ohne Bewertungsergebnisse, da die Schau auf Grund der Vogelgrippe abgesagt werden musste.

 

>> Katalog HSS Calau 2016

Simon Bultmann (SB)


13.01.2017

23. Show van Belgische Baardkrielen

 

Am Samstag, den 14.01.2017 findet von unseren Zuchtfreunden in Belgien die 23. Belgische Bartzwerg Show statt.

 

Leider dürfen auf Grund der aktuellen Vogelgrippe Situation keine Aussteller aus Deutschland ihre Tiere zeigen.

 

Ein Besuch lohnt sich aber trotzdem.

 

>> Routenplaner

Simon Bultmann (SB)


13.01.2017

Herzlichen Glückwunsch zum 70. Geburtstag

 

Am heutigen Freitag, den 13.01.2017 feiert unser Bartzwergfreund und SV Mitglied, Helmut Bultmann, seinen 70. Geburtstag. Sein Herz schlägt seit rund 45 Jahren für die Antwerpener Bartzwerge in schwarz-weißgescheckt.

 

Wir wünschen Helmut für das neue Lebensjahr alles Gute, Gesundheit und weiterhin viel Freude an den Bartzwergen. 

 

Simon Bultmann (SB)


11.01.2017

Unsere Belgischen Bartzwerge im Netz

 

Seit gut einem halben Jahr (09.06.2016) ist die neue Homepage unseres SV online. Wir freuen uns sehr über die positive Resonanz.

 

Täglich begrüßen wir hier im www zahlreiche Besucher. In den vergangenen Monaten verzeichnete unsere Homepage über 9.360 Zugriffe mit mehr als 47.730 Seitenaufrufe. Jeder Besucher unserer Homepage hat somit bei seinem Besuch im Schnitt etwa 5 Seiten angesehen. (Stand:09.01.2017)

 

 

facebook Fanpage mit über 500 Fans

 

Am 09.01.2017 konnte wir auch den 500. Fan auf unserer Fanpage bei facebook begrüßen und hoffen, dass noch viele weitere Freunde und Liebhaber der Bartzwerge hinzukommen.

 Simon Bultmann (SB)


05.01.2017

Neues aus dem Fan-Shop

 

Liebe Bartzwergfreunde, 

 

in unserem Fan-Shop stehen zwei neue Artikel zum Erwerb zur Verfügung.

 

Ideal für Sie und Ihn, die elegante Armbanduhr "Bartzwerg-Duo". Damit haben Sie unsere Bartzwerge rund um die Uhr im Blick.

Mit den neuen Autokennzeichenhalterungen zeigen Sie Flagge. Egal wohin Sie fahren, die Bartzwerge sind immer mit dabei. Viel Spaß beim Stöbern!

>> Fan-Shop

 Simon Bultmann (SB)


05.01.2017

Hinweis zur Rückerstattung - HSS Calau

 

Unsere Zuchtfreunde vom KTZV Calau haben mit Hochdruck an der Rückabwicklung der Standgeldzahlungen für die ausgefallene Hauptsonderschau gearbeitet. 

 

Die Abrechnung und Erstattung erfolgte auf folgender Berechnungsgrundlage:

 

Einbehalt von 1,50 €/Tier aus Standgeld sowie 5,00 € Unkostenbeitrag

 

 Simon Bultmann (SB)


31.12.2016

Liebe Züchterfreundinnen und -freunde,

 

am Heiligabend und den Weihnachtsfeiertagen hatten wir etwas Zeit für uns, Zeit für die wahren Werte des Lebens. Es erscheint uns, als wenn die Zeit stehen bliebe. Keine großen Entscheidungen in Politik oder Wirtschaft werden gefällt, keine großen Events sind irgendwo angesetzt. Wir können in aller Ruhe in der Familie oder im Freundeskreis feiern und zusammensitzen. Leider war die Zeit etwas getrübt, blicken wir doch alle gemeinsam bestürzt auf die blutigen Geschehnisse in Berlin zurück. In dieser Zeit sind die Gedanken ganz besonders bei all jenen Menschen, die von diesem Unglück betroffen sind. Ihnen wünschen wir alles erdenklich Gute.  

 

Trotzdem fragt man sich in dieser Zeit zwischen den Jahren, was das alte Jahr gebracht hat und was das neue Jahr bringen wird, für uns ganz persönlich und unsere Familie, aber auch für unser gemeinsames Hobby. Wir können das vergangene Jahr Revue passieren lassen und uns fragen, wo wir stehen, in unserem privaten Leben wie auch im Hobby.

 

Weihnachten ist ein christliches Fest, die Geburt Jesu, doch die Werte, von denen es spricht, werden auch von anderen Religionen hoch gehalten. Alle Völker und Religionen schätzen Frieden und Mitmenschlichkeit. Diese Werte haben Bestand, sie sind nach wie vor gültig und bilden eine Richtschnur unseres Verhaltens.

 

„Die Zukunft erkennt man nicht, man schafft sie mit“.

 

Wir müssen mit Zuversicht ins Jahr 2017 blicken, auch wenn noch eine Reihe von Herausforderungen auf uns warten. Denn ungeachtet aller Freude über Aufschwung in unserer großen Bartzwergfamilie – wir sind 2016 nicht all unsere Probleme losgeworden. Die Beschränkungen bezüglich der „Vogelgrippe“ haben uns voll erwischt, die mit viel persönlichem Engagement durch Wolfgang Herbrich vorbereitete HSS in Calau musste abgesagt werden, weitere Absagen vieler Ausstellungen folgten. Diese Unsicherheiten dürfen auf gar keinen Fall weiter gehen. Neue Herausforderungen zum Thema stehen schon wieder an. Ein bisschen können wir schon erahnen, woher der Wind 2017 wehen wird. Aber in gemeinsamen Anstrengungen und Bemühungen zusammen mit dem BDRG und dem VZV haben wir gute Aussichten, unser Ziel, eine möglichst nachhaltige Lösung zur Behebung der Einschränkungen durch die Vogelgrippe herbeizuführen, zu erreichen.

 

Das Jahr 2016 war ein sehr ereignisreiches und intensives Jahr. Es gab viele Themen, die es zu beackern, beraten und auch zu beschließen gab – und ich glaube wir haben gute Beschlüsse gefasst.

 

In unserem SV bewegt sich was! – und das ist spürbar!  

 

Ich möchte Danke sagen für das gemeinsame Arbeiten für unseren Sonderverein. Ich wünsche allen für das neue Jahr alles Gute, viel Glück, Erfolg, Gesundheit und viele schöne Stunden im Kreis eurer Lieben!  

 

1. Vorsitzender

SV der Züchter Antwerpener Bartzwerge

 

 

Uli Freiberger

 


31.12.2016

Unsere herzliche Anteilnahme

 

In den vergangenen Tagen erreichte uns die Nachricht vom Tod unseres Zuchtfreundes Werner Funk. Er entschlief am 15.12.2016 nach kurzer schwerer Krankheit im Alter von 77 Jahren im Kreise seiner Familie.

 

Unser aufrichtiges Beileid gilt seiner Familie und Angehörigen.

Simon Bultmann (SB)


26.12.2016

Herzlichen Glückwunsch zum 50. Geburtstag

 

Wir gratulieren heute am zweiten Weihnachtstag unserem SV Mitglied Bernd Willen ganz herzlich zu seinem 50. Geburtstag.

 

Simon Bultmann (SB)


24.12.2016

Frohe Weihnachten

 

Wir wünschen allen Freunden unserer Belgischen Bartzwerge ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest im Kreise der Familie.

 

Simon Bultmann (SB)


24.12.2016

Alles Gute zum 80. Geburtstag!

 

Am Heiligen Abend gratulieren wir unserem "SV Christkind" Christa Dirkes ganz herzlich zu ihrem 80. Geburtstag.

 

 

Simon Bultmann (SB)


24.12.2016

Strategie des BDRG zum Umgang mit der Vogelgrippe

 

Wie bereits in den Veröffentlichungen der letzten Wochen, möchten der BDRG nochmals deutlich machen wie er in den letzten Wochen seit Ausbruch der Vogelgrippe H5N8 tätig geworden ist.

 

mehr >>

 

Simon Bultmann (SB)


18.12.2016

4. Advent

 

Wir wünschen allen Zuchtfreunden und Liebhabern unserer kleinen Bartzwerge einen schönen 4. Advent.

 

Simon Bultmann (SB)

 


17.12.2016

In der Weihnachtsbäckerei ...

 

... dürfen unsere Bartzwerge natürlich nicht fehlen. Daher heute mal ein leckeres Rezept für Honiglebkuchen.

 

Zutaten:

500g Honig
200g Zucker
10g Lebkuchengewuerz
je 125g gem. Mandeln und Haselnüsse
1 EL Rosinen
2 EL Korinthen
je 50g Zitronat und Orangeat
500g Mehl
3 Eier
1 1/2 Päckchen Backpulver

 

Honiglebkuchen backen:

Zunächst den Honig flüssig werden lassen, indem wir ihn langsam erhitzen. Nachdem der Honig flüssig geworden ist wird er zusammen mit dem Zucker, den Eiern und den anderen Zutaten zu einem festen Teig verarbeitet. Anschließend legen wir ein Backblech mit Backpapier aus und streichen den Teig darauf aus. Jetzt ist’s an der Zeit die Form zuzuschneiden und evtl. Verzierungen aufzubringen. Mit Mandeln und Nüssen belegen wir die Lebkuchenmasse. Ab in den Ofen damit. Die Backzeit beträgt ca. 40 Min. bei Umluft 150 Grad. Solange die Masse noch warm ist kann man die Fläche mit einem Zuckerguss bestreichen und die Verzierungen aufbringen. Nachdem dem Auskühlen läßt sich alles verpackt sehr gut aufbewahren.

Simon Bultmann (SB)


09.12.2016

H5N8 Vogelgrippeausbruch 2016

 

Die Vogelgrippe in Deutschland und Europa breitet sich weiter aus. In vielen Bundesländern wurde eine flächendeckende Stallpflicht verhängt.

 

In der Navigation haben wir daher eine eigene Rubrik "Vogelgrippe H5N8" aufgenommen.

 

Hier finden sich einige interessante Berichte und Tipps.

 

Simon Bultmann (SB)


06.12.2016

"Nikologrias" (Nikolausgrüße)

 

Unsere Zuchtfreundin Carola Centmayer war heute im Auftrag des Nikolaus unterwegs und hatte für ihre kleinen Lieblinge sicher viele schöne Leckereien dabei.

 

In diesem Sinne wünschen wir einen schönen Nikolaustag.

 

Simon Bultmann (SB)


04.12.2016

2. Advent

 

Leider konnten wir uns auf Grund der Vogelgrippe an diesem Wochenende nicht in Leipzig treffen. Uns wurde damit eine wunderschöne Schau mit einer großartigen Beteiligung von fast 500 Bartzwergen verwehrt.

 

Wir wünschen aber allen Mitgliedern und Bartzwergfreunden auf diesem Wege einen ruhigen und besinnlichen 2. Advent.

 

Simon Bultmann (SB)


04.12.2016

Herzlichen Glückwunsch zum 30. Geburtstag

 

Am heutigen 2. Advent feiert unser Zuchtfreund Daniel Cailliez seinen 30. Geburtstag. Daniel ist in jeder Hinsicht noch ein junges Vereinsmitglied und gab auf der Sommertagung in Dinkelsbühl seinen Einstand. Er beschäftigt sich seit dem letzten Jahr mit der Zucht von Grübbe Bartzwergen in goldporzellanfarbig.

 

Daniel, wir wünschen dir alles Gute zum Geburtstag, weiterhin viel Freude an unseren "Handschmeichlern", den Grübbe. 

 

Simon Bultmann (SB)


28.11.2016

Mitteilung Bankverbindung zur Rückabwicklung 

 

Leider musste unsere diesjährige Hauptsonderschau in Calau auf Grund der momentan in Deutschland grassierenden Vogelgrippe H5N8 ausfallen. Unser Ausstellungsleiter, Wolfgang Herbrich, ist derzeit bei der Rückabwicklung. Er bittet in diesem Zusammenhang alle Aussteller um Mitteilung der Bankverbindung zwecks Rücküberweisung des Standgeldes.

 

Diese ist schriftlich an Zuchtfreund Dietmar Schenker (Lübbenauer Str. 10, 03205 Calau), telefonisch unter 0172 4915339  oder per E-Mail zu übermitteln.

 

Simon Bultmann (SB)


27.11.2016

1. Advent

Wir wünschen allen Mitgliedern und Bartzwergfreunden einen schönen und besinnlichen 1. Advent.

 

Simon Bultmann (SB)


22.11.2016

Die Bartzwerg-Börse boomt

 

Aktuell werden fast täglich neue Angebote und Gesuche in der Bartzwergbörse eingestellt. Wer noch auf der Suche nach Zuchttieren ist oder Tiere abgeben möchte, ein Blick lohnt sich.

 

>> Bartzwerg-Börse

 

Simon Bultmann (SB) 

 


 21.11.2016

Geflügelpest: Informationen zu den aktuellen Ausbrüchen

 

Die Geflügelpest in Deutschland breitet sich weiter aus. Angesichts der aktuellen Entwicklung hat Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt am 12. November 2016 den Zentralen Krisenstab Tierseuchen einberufen.

 

Zudem hat der Minister eine Eilverordnung erlassen, mit der auch kleine Betriebe verpflichtet werden, Biosicherheitsmaßnahmen zum Schutz vor der Geflügelpest zu treffen. Die Verordnung tritt am Montag, 21. November, in Kraft und ergänzt die bestehende Geflügelpestverordnung.

 

Aktuelle Informationen finden sich auf folgenden Seiten:

 

Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Bund Deutscher Rassegeflügelzüchter

Friedrich-Loeffler-Institut

Simon Bultmann (SB)


Foto: H. Schramm
Foto: H. Schramm

21.11.2016

Was macht ein Bartzwergzüchter dessen Jahreshighlight ausfällt?

 

Er packt statt der Bartzwerge für die Schau seine Familie ins Auto und macht eine Ganztageskur zur Linderung der Leiden bei Zuchtfreunden an der Ostsee.

 

Nachdem unser Jahreshighlight den Bürokraten zum Opfer fiel, haben wir spontan das Beste draus gemacht und haben den Samstag dem üblichen Ablauf eines Schauwochenendes nachempfunden. Wir sind früh morgens aufgestanden und zum gemeinsamen Züchterfrühstück an die Ostsee nach Heiligenhafen aufgebrochen. Dort wurden wir mit einem fürstlichen und liebevoll angerichteten Frühstück von Rosi und Oli empfangen. Nachdem alle ausreichend gestärkt waren, sind die Frauen zum traditionellen Samstagsshopping aufgebrochen und die Männer haben die Zuchttiere für 2017 begutachtet.

 

Die Ställe waren nach eineinhalb Wochen Aufstallpflicht in Schleswig-Holstein bereits von allen überzähligen Tieren geräumt und machten einen traumhaften Eindruck. Bei den wachtelfarbigen Bartzwergen zeigten sich nicht nur die Jungtiere – hier insbesondere die Hennen - in ausgezeichneter und noch ausgeglichener Qualität, wie in den letzten Jahren. Zusätzlich waren auch die Alttiere auf den Punkt fit und in Form. Sowohl zwei bisher noch nicht ausgestellte Althennen als auch zwei im letzten Jahr bereits hoch bewertete Althähne konnten voll gefallen.

 

Die von Oliver jetzt im zweiten Jahr gezüchteten perlgrau-silberwachtelfarbigen Bartzwerge präsentierten sich für diesen jungen Farbenschlag in einer mehr als vielversprechenden Qualität. Die Hennen mit durchgezeichnetem Mantelgefieder, vollem Flügeldreieck und weitestgehend schon sehr typischen Figuren. Die Hähne für diesen jungen Farbenschlag mit bereits recht voller Mähne und Bartfülle. Die Federqualität für Tiere mit perlgrau-Faktor schon sehr gut. Diese mit meinen Tieren vergleichend, fragte ich mich, wie er das schon wieder so schnell hinbekommen hat. Bei den vielen Neuzüchtern der pesiwas wird in den nächsten Jahren vermutlich auch die Federqualität ein ausschlaggebendes Kriterium sein. Mich persönlich beeindruckte allerdings am meisten die im Vergleich seinen Ausgangstieren sehr dunklen Augen, die ich im vergangenen Jahr noch bei vielen Tieren – auch auf den Schauen - vermisst habe.

 

Nach der Rückkehr von Rosi und Kristina aus der Heiligenhafener City wurden uns beim gemeinsamen Kaffeetrinken die ergatterten Shoppingfunde präsentiert. Jorrit hatte viel Freude beim Zusammenbau der verschiedenen Fahrzeuge aus einer großen Legopackung die für ihn beim Shopping abgefallen war.

 

Zwischendurch erhielten Tjorben und ich auch noch eine praktische Einweisung des Schaufertigmachens von Oli und den ein oder anderen Zuchtttipp für wachtelfarbige Farbenschläge.

 

Mit Einbruch der Dunkelheit haben wir bei einem Spaziergang schon mal die mittlerweile fertig gebauten Hotelvarianten für die Sommertagung 2019 angeschaut. Auch hier überlässt Oli nichts dem Zufall. Ich staunte, wieviel er hier an Varianten parat hat und wo er sich schon überall nach Kosten etc. erkundigt hatte.

 

Den Abschluss machte dann ein gemeinsames Abendessen in einem zentral gelegenen Restaurant und um 21:30 Uhr machten wir uns nach fast 12 gemeinsamen Stunden zurück auf den Weg nach Glückstadt. Natürlich ist auch hier die gemeinsame Zeit wie im Flug vergangen. Die Kinder schliefen erschöpft auf der Rückbank ein mit den Worten „ das war ein schöner Tag“ und ich ließ den Tag nochmal Revue passieren und dachte, schön so einen Bartzwergfreund zu haben.

 

Heiko Schramm

 

>> zur Bildergalerie


Foto: U. Freiberger
Foto: U. Freiberger

21.11.2016

Herzlichen Glückwunsch zum 60. Geburtstag

 

Am 19. November feierte unser Zuchtfreund Bernd Findling seinen 60. Geburtstag. Neben vielen Bantam finden sich in seinem Stall auch schöne gesperberte Antwerpener Bartzwerge. Unser Bernd ist seit der Jahrtausendwende als Sonderrichter für die Antwerpener Bartzwerge tätig.

 

Lieber Bernd, wir wünschen dir nachträglich alles Gute zum Geburtstag, weiterhin viel Freude an unseren Bartzwergen und noch viele erfolgreiche Jahre in der Kleintierzucht.

 

Simon Bultmann (SB) 

 


15.11.2016

Die Hauptsonderschau in Calau ist abgesagt 

 

Liebe Züchterfreundinnen und -freunde,

mit allergrößtem Bedauern müssen wir unsere diesjährige Hauptsonderschau in Calau , welche für das kommende Wochenende geplant war, aus seuchenschutzrechtlichen Gründen absagen !!!

 

Nach vielen Telefonaten und Gesprächen und letztendlich dem Beschluss des Veterinäramtes sehen wir uns leider zu diesem Schritt gezwungen.

 

Alle Aussteller werden nach Möglichkeit heute noch persönlich über diesen, für uns alle sehr bedauerlichen Schritt, persönlich informiert . Trotzdem bitten wir vorab um schnellstmögliche Weitergabe dieser Information.

 

1. Vorsitzender des SV Antwerpener Bartzwerge

Uli Freiberger


15.11.2016

LIPSIA-Bundesschau 2016 für Rassegeflügel muss abgesagt werden

 

Sicherheit und Ordnung

Die 120. Leipziger Rassegeflügelausstellung "Lipsia" und die 98. Deutsche Rassegeflügelschau "Nationale" vom 2. bis 4. Dezember 2016 auf der Leipziger Messe müssen wegen der akuten Gefahrensituation abgesagt werden.

 

mehr >>

 

Simon Bultmann (SB)


14.11.2016

Sonderschau in Gerstetten abgesagt

Aufgrund von Veterinär Bestimmungen fällt die HSS der Zwergkämpfer Züchter mit angeschlossener Sonderschau der Antwerpener Bartzwerge in Gerstetten aus.


Die Ausstellungsleitung wird jeden Aussteller informieren. Sie bedankt sich für die Meldungen und das Vertrauen der Züchter.

Simon Bultmann (SB)


14.11.2016

Vogelgrippe - Stand zur Durchführung der Hauptsonderschau

 

Aktuell liegt uns weder eine positive noch negative Antwort aus Calau vor. Der Veterinär war heute leider nicht zu erreichen, sodass wir noch keine Aussage über die Durchführung der HSS treffen können.

Gehen wir optimistisch davon aus, dass die Schau wie geplant stattfindet. Morgen Vormittag ruft die AL wieder beim Veterinäramt an.

 

Simon Bultmann (SB)


11.11.2016

VZV Schau in Rheinberg

 

Der Vorstand des Verbandes der Zwerghuhnzüchter-Vereine e.V (VZV) hat gestern bis in die Nacht gerechnet und die vorläufigen DEUTSCHEN MEISTER ermittelt.

 

Wir gratulieren folgenden Zuchtfreunden und SV Mitgliedern zum Titel:

 

Werner Schütte (Antwerpener Bartzwerge, wachtelfarbig)

Uli Freiberger (Antwerpener Bartzwerge, weiß-schwarzcolumbia)

Simon Bultmann (Grübbe Bartzwerge, schwarz-weißgescheckt)

 

Die weiteren vorläufigen Deutschen Meister sind auf den Seiten der Verbände einzusehen. www.vzv.de

 

Die ersten Bilder zur Schau sind auch online.

Ein Besuch der Schauen lohnt sich.

 

Simon Bultmann (SB)



08.11.2016

„Helle“ Antwerpener Bartzwerge

Die Weiß-Schwarzcolumbia genauer betrachtet

In der aktuellen Ausgabe der Geflügelzeitung ist ein klasse Bericht unseres Zuchtwartes für die Belgischen Bartzwerge, Holger Schellschmidt, zu lesen.

 

Simon Bultman  (SB)


07.11.2016

Sonderschau in Niederfrohna

 

Ende Oktober erreichte uns die traurige Nachricht vom plötzlichen Tod des Zuchtfreundes Günther Kühnert. Er war viele Jahre als Ausstellungsleiter unser Ansprechpartner für die Sonderschau im RGZV Niederfrohna. Unser Mitgefühl gilt seinen Angehörigen.  

 

Die geplante Schau Anfang kommenden Jahres wird in kleinem Rahmen stattfinden, allerdings ohne angegliederte Sonderschau.

Simon Bultman  (SB)   


05.11.2016

Bilder zu den Sonderschauen in Aslfeld, Haselünne und Hagenburg

 

Die ersten Bilder zu den an diesem Wochenende stattfindenden Sonderschauen in Alsfeld, Haselünne und Hagenburg sind online. Ein Besuch der Schauen lohnt sich.

 

Allen die nicht vor Ort sein können, viel Spaß hier beim stöbern.

 

Simon Bultmann (SB)



02.11.2016

Wir gratulieren zum 70. Geburtstag

 

Am 30. Oktober 2016 feierte unser Zuchtfreund und Sonderrichter Bernd Walther seinen 70. Geburtstag. Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen unserem Bernd weiterhin viel Freude an seinen Bartzwergen.

 

Simon Bultman  (SB)   


01.11.2016

50. Hauptsonderschau des SV der Züchter Antwerpener Bartzwerge

 

In 14 Tagen steht mit der 50. Hauptsonderschau der Höhepunkt der Zuchtsaison 2016 vor der Tür. Inzwischen konnte die Ausstellungsleitung alle Meldungen der 76 Aussteller erfassen und ein hervorragendes Meldeergebnis von insgesamt 881 Belgischen Bartzwergen bekannt geben. In Calau werden am vom 17.11. - 21.11.2016 alle 6 Bartzwergrassen vertreten sein.

 

 

 

 

Die Zahlen im Überblick:

 

769 Antwerpener Bartzwerge in 24 anerkannten Farbenschlägen (zzgl. 3 Tiere in der AOC)

57 Grübbe Bartzwerge in 10 Farbenschlägen

20 Ükkeler Bartzwerge in 4 Farbenschlägen

7 Everberger Bartzwerge in 2 Farbenschlägen

18 Watermaalsche Bartzwerge in 5 Farbenschlägen

7 Bosvoorder Bartzwerge in 3 Farbenschlägen

Simon Bultmann (SB)


01.11.2016

Meldezahlen zu den Sonderschauen in Gerstetten, Haselünne und in Hagenburg

 

Auf der Sonderschau in Gerstetten präsentieren sich insgesamt 68 Belgische Bartzwerge in der Altersabteilung sowie 6 Bartzwerge in der Jugendruppe.

 

In Hagenburg können sich die Besucher ebenfalls über zahlreiche Belgische Bartzwerge freuen. Hier werden 74 Belgische Bartzwerge in der Altersabteilung zu sehen sein. Hinzu kommen noch 8 Tiere in der Jugendgruppe.

 

Die Zuchtfreunde Werner Schütte und Gerhard Oosting begrüßen Aussteller von 85 Antwerpener Bartzwergen in 10 Farbenschlägen in Haselünne. Davon sind 5 Tiere in der Jugend gemeldet.

 

Wir wünschen allen Ausstellern viel Erfolg und unseren Sonderrichtern eine glückliche Hand bei der Bewertung.

 

Simon Bultmann (SB)


30.10.2016

Bericht zur 135. Deutschen Junggeflügelschau Hannover

 

Am 29. und 30.10.2016 fand in Hannover die 135. Deutsche Junggeflügelschau mit angeschlossener Sonderschau der Antwerpener Bartzwerge statt. 

 

Insgesamt wurden 167 Antwerpener Bartzwerge in 14 Farbenschlägen, sowie 7 Grübbe Bartzwerge und 13 Watermaalsche Bartzwerge präsentiert. Hinzu kamen zwei Stämme Antwerpener Bartzwerge und ein Stamm Grübbe Bartzwerge im Landeszuchtbuch.

 

Insgesamt 7 mal wurde die Note VORZÜGLICH und 12 mal die Note HERVORRAGEND vergeben.

 

Wir gratulieren allen Zuchtfreunden zu diesem klasse Ergebnis. Eine besondere Gratulation geht an die Zuchtfreunde Christian Winkler (Antwerpener Bartzwerge, gesperbert) und Nico Trösken (Antwerpener Bartzwerge, rotgesattelt), die das Blaue Band von Hannover errungen haben. 

 

Simon Bultmann (SB)



18.10.2016

50. Hauptsonderschau des SV der Züchter Antwerpener Bartzwerge - Meldeschluss: 24. Oktober 2016

 

Vom 17.11. - 21.11.2016 findet die 50. Hauptsonderschau in Calau statt.  In Gedenken an unseren am 31. Mai 2016 verstorbenen Adolf Oertmann wird die Schau als Adolf-Oertmann-Gedächtnisschau durchgeführt.

 

Meldepapiere und das Rahmenprogramm sind hier eingestellt.  Termine

 

Wir hoffen auf eine große Beteiligung.

Simon Bultmann (SB)


18.10.2016

Meldepapier Sonderschau Hagenburg

 

Am 05. und 06.11.2016 findet angegliedert an die Ortsschau des GZV Hagenburg eine Sonderschau der Antwerpener Bartzwerge statt. Meldeschluss ist der 29. Oktober 2016.

 

>> Zu den Meldepapieren  


13.10.2016

Meldezahlen zur 120. LIPSIA-Bundesschau, die 98. Nationale und 53. Bundesjugendschau in Leipzig

 

Der Meldeschluss ist verstrichen und die Meldezahlen für Leipzig stehen inzwischen fest. Wir freuen uns auf eine Schau mit insgesamt 489 Belgischen Bartzwergen. Nach der Hauptsonderschau in Calau die größte Präsentation unserer kleinen Bartzwerge in 2016. Die Zahlen im Detail!

 

Lipsia-Bundesschau

334 Antwerpener Bartzwerge in 21 Farbenschlägen

16 Grübbe Bartzwerge in 3 Farbenschlägen

2 Everberger Bartzwerge 

23 Watermaalsche Bartzwerge in 5 Farbenschlägen

4 Watermaalsche Bartzwerge in den Neuzüchtungen

sowie 3 Stämme Antwerpener Bartzwerge

 

Bundesjugendschau

101 Antwerpener Bartzwerge in 8 Farbenschlägen

 

Ein sensationelles Ergebnis.

Simon Bultmann (SB)

 


11.10.2016

Meldezahlen zu den Sonderschauen in Hannover, Rheinberg und Alsfeld  

 

Vom 28. bis 30.10.2016 findet die 135. Deutsche Junggeflügelschau in Hannover statt. 145 Antwerpener, 7 Grübbe und 13 Watermaalsche Bartzwerge in der Altersabteilung sowie 22 Antwerpener Bartzwerge in der Jugendgruppe wetteifern um die Gunst der Preisrichter und das begehrte Blaue Band von Hannover. Darüber hinaus präsentieren sich zwei Stämme Antwerpener Bartzwerge und ein Stamm Grübbe Bartzwerge.

 

Auf der Deutschen Zwerghuhnschau in Rheinberg werden vom 11. bis 13.11.2016 die Deutschen Meister 2016 ermittelt. Hier präsentieren sich 166 Antwerpener (davon 12 in der Jugend) und 10 Grübbe Bartzwerge dem Publikum.

 

Insgesamt 147 Belgische Bartzwerge warten auf der Landesverbandsschau Hessen/Nassau in Alsfeld am 5. und 6.11.2016 auf die Preisrichter und Besucher. In der Altersabteilung werden 84 Antwerpener Bartzwerge, 9 Grübbe Bartzwerge, 18 Ükkeler Bartzwerge sowie 5 Watermaalsche Bartzwerge zu sehen sein. Die Jugendgruppe präsentiert sich mit 19 Antwerpener Bartzwergen und 12 Watermaalschen Bartzwergen.

Simon Bultmann (SB)

 


09.10.2016

Bericht zur 52. Westdeutsche Junggeflügelschau

 

Am 08. und 09.10.2016 fand in Hamm die 52. Westdeutschen Junggeflügelschau mit angeschlossener Sonderschau der Antwerpener Bartzwerge statt. 

 

Insgesamt wurden 115 Antwerpener Bartzwerge in 12 Farbenschlägen, sowie 6 Grübbe Bartzwerge, 9 Ükkeler Bartzwerge, 6 Watermaalsche Bartzwerge und 3 Bosvoorder Bartzwerge präsentiert. Hinzu kamen zwei Stämme im Landeszuchtbuch.

 

Die Sonderrichter vergaben an diesem Wochenende 10 mal die Note VORZÜGLICH sowie 17 mal die Note HERVORRAGEND. Ein klasse Ergebnis für die erste Sonderschau dieser Saison.

 

>> Katalog

 Simon Bultmann (SB)



05.10.2016

120. LIPSIA-Bundesschau, die 98. Nationale und 53. Bundesjugendschau

 

Am 7. Oktober 2016 ist Meldeschluss für die Bundesschau und somit auch für die Sonderschau in Leipzig.

Per Stand 4. Oktober sind 104 Antwerpener Bartzwerge in 10 Farbenschlägen in der Altersabteilung, sowie 14 Antwerpener Bartzwerge in der Jugendgruppe gemeldet. Leider bisher keine Grübbe, Bosvoorder, Ükkeler sowie Everberger Bartzwerge. 

 

Die Meldezahlen können wir doch sicher noch steigern.

 

Zu den Meldepapieren.

 Simon Bultmann (SB)


16.09.2016

52. Westdeutsche Junggeflügelschau

 

In diesen Tagen finden bereits die ersten Orts- und Vereinsschauen statt. Auch die Meldezahlen für die Sonderschau im Rahmen der 52. Westdeutschen Junggeflügelschau am 08. und 09.10.2016 in Hamm stehen fest.

 

Insgesamt werden dort 106 Bartzwerge in der Altersklasse und 37 Tiere in der Jugend zu sehen sein.

 

Ein guter Auftakt für die anstehende Schausaison.

Simon Bultmann (SB)


Uli Freiberger , Bernhard Baumeister
Uli Freiberger , Bernhard Baumeister

11.09.2016

80. Geburtstag

 

Wir gratulieren unserem Meister der Bartzwergzucht, Bernhard Baumeister, ganz herzlich zu seinem 80. Geburtstag.

 

Seit 52 Jahren ist Bernhard Baumeister Mitglied im Sonderverein, wo er inzwischen Ehrenmitglied und „Meistern der Antwerpener Bartzwergezucht“ ist.

 

Bernhard ist ein großer Kenner unserer Rasse und hat sich bereits seit 1955 in die kleinen, kecken, aber sehr zahmen Antwerpener Bartzwerge verliebt. Mit seinen blaugesäumten Antwerpener Bartzwergen gehört er seit vielen, vielen Jahren zu den erfolgreichsten Züchtern in Europa.

 

Uli Freiberger und Dirk Bellwinkel überbrachten im Namen des Vorstandes die Geburtstagsglückwünsche.

Simon Bultmann (SB)


11.09.2016

Der BZA gibt bekannt

 

Aus gegebenem Anlass weisen wir darauf hin, dass aufgrund zweier schriftlicher Einsprüche sowie vieler Gespräche und Diskussionen mit der Preisrichter- und Züchterschaft folgender Beschluss durch den BZA, Sparte Geflügel, gefasst wurde:

 

Die Regelung, dass Hühner und Zwerghühner mit mehr als 10 Handschwingen pro Seite max. mit der Note SG95 bewertet werden dürfen, wird für die Ausstellungssaison 2016 ausgesetzt. Diese Entscheidung gilt für alle Ausstellungen im Zuständigkeitsbereich des BDRG.

Auf der Abschlusssitzung des BZA, Sparte Geflügel, des Jahres 2016 in Leipzig wird über das weitere Vorgehen entschieden. 

 

Offenbach im September 2016

 

Christoph Günzel, Präsident

Heinrich Wenzel, Vorsitzender BZA

Ulrich Freiberger, Obmann BZA Sparte Geflügel

Simon Bultmann (SB)


30.08.2016

Neue Inhalte - Rubrik "Zucht und Haltung"

 

Unter der Rubrik "Zucht und Haltung" ist ein Überblick über häufige Geflügelkrankheiten und deren Behandlung zu finden. 

Simon Bultmann (SB)


30.08.2016

Wir sagen DANKE

 

Wir freuen uns über die tolle Resonanz und sagen DANKE für 300 "Gefällt mir"-Angaben in nur zwei Monaten.

 

Wir sind guter Dinge, dass noch viele weitere Freunde und Liebhaber der Bartzwerge hinzukommen.

Simon Bultmann (SB)


21.08.2016

Antwerpener Bartzwerge & Ükkeler Bartzwerge

 

Der BZA gibt bekannt, dass die Beschreibung des Farbenschlags Rot wie folgt ersetzt wird:

 

HAHN: Gleichmäßiges, sattes, glänzendes, nicht zu dunkles Rot. Innenfahnen der Schwingen schwarz durchsetzt. Schwanz rot, schwarz durchsetzt. Federkiele rötlich hornfarbig.

HENNE: Gleichmäßiges, sattes Rot, etwas heller als beim Hahn. Schwingen und Schwanz wie beim Hahn. Augenfarbe rotbraun. Lauffarbe schieferblau.

 

Grobe Fehler:

Stark fleckiges Gefieder, jegliches Weiß, schwarz im Mantelgefieder.

Simon Bultmann (SB)


10.08.2016

88. Deutsche Zwerghuhnschau Rheinberg

 

Vom 11. - 13. November 2016 findet auf dem Messegelände Rheinberg die 88. Deutsche Zwerghuhnschau statt. Verbunden mit der 43. VHGW-Bundesschau werden an diesem Wochenende die Deutschen Meister 2016 für Hühner, Groß- und Wassergeflügel sowie für unsere Zwerghühner ermittelt. 

 

Die Ausführungsbestimmungen sowie Meldepapiere können auf der Seite des Landesverbandes Rheinischer Rassegeflügelzüchter eingesehen werden.

 

Sofern noch eine Übernachtungsmöglichkeit gesucht wird, können wir das Hotel Moers Van der Valk, Krefelder Str. 169, 47447 Moers empfehlen. Hier wird u. a. auch der Vorstand des VZV und VHGW untergebracht sein.

Simon Bultmann (SB)


 03.08.2016

Zwischenzehenlochung bei Hühner- und Zwerghühnerküken

 

Liebe Bartzwergfreunde,

 

auf der Facebook-Seite vom Bund Deutscher Rassegeflügelzüchter e.V. informierte der Tier- und Artenschutzbeauftragte Dr. Michael Götz am 02.08.2016 über die Inhalte eines Gespräches im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft. Ziel der Zusammenkunft war ein Austausch über die aktuellen Themen des Tierschutzes und weitere Aspekte der Zusammenarbeit. Insgesamt lässt das Protokoll auf ein sehr konstruktives und für uns Rassegeflügelzüchter positives Gespräch deuten.

 

Unter Punkt 4 berichtete Dr. Michael Götz allerdings auch von einem wohl für viele Rassegeflügelzüchter sehr gravierenden Einschnitt in die Züchterpraxis.

 

Die Zwischenzehenlochung als Kennzeichnungsmöglichkeit darf nicht mehr genutzt werden, da sie als Verstoß gegen das Amputationsverbot angesehen wird.

 

Welche Konsequenz dieses Gesprächsergebnis für die aktuelle Schausaison hat, geht aus der Veröffentlichung nicht hervor. Auch darf an dieser Stelle kritisch angemerkt werden, ob eine erste „beiläufige“ Kommunikation über ein Medium wie facebook für diese gravierende Veränderung der Züchterpraxis, der richtige Weg war.

 

Unser SV-Vorsitzender Uli Freiberger hat in seiner Funktion und in Funktion als BZA-Obmann und VZV-Vorsitzender gestern unverzüglich reagiert und weitere Informationen seitens des BDRG gefordert.

 

Sobald uns weitere Informationen vorliegen, werden wir an dieser Stelle wieder informieren.

 

Link zur Veröffentlichung des BDRG.

 Simon Bultmann (SB)

Update:

10.08.2016  
 

Auf die Schausaison 2016 wird das Verbot der Zwischenzehenlochung keine Auswirkungen haben. Ab der Saison 2017 müssen wir uns nach aktuellen Stand aber von dieser Kennzeichnungsmöglichkeit verabschieden.

Der Vorstand des VZV hat sich dem Thema angenommen und wird in den entsprechenden Gremien die Thematik nochmals erörtern. (SB)


Foto: U. Freiberger
Foto: U. Freiberger

31.07.2016

Ausstellungspapiere für Sonderschauen

 

 

In den Ställen wächst zur Zeit noch der vielversprechende Nachwuchs heran und lässt auf eine tolle Schausaison hoffen, da stehen die ersten Ausschreibungen für unsere Sonderschauen auch schon bereit. Mehr...

 

 Simon Bultmann (SB)

 

 

 


Foto: U. Deharde
Foto: U. Deharde

27.07.2016

 Neu auf der Homepage

 

Eine weitere Anregung aus unseren Reihen haben wir in der Rubrik "Land auf, Land ab" umgesetzt. Hier ist eine Landkarte eingefügt, auf der Züchter ihren Wohnort eintragen lassen können. Es wird auf Grund von Datenschutz und Sicherheit keine genaue Adresse oder der Name des Züchters genannt.

 

Möglichen neuen Züchtern bieten wir so die Möglichkeit zu schauen, wie weit der nächste Züchter entfernt wohnt. Anfragen werden über das Kontaktformular an die entsprechenden Züchter weitergeleitet.

Weitere Informationen sind auf der Seite eingestellt.

Simon Bultmann (SB)


26.07.2016

YouTube Kanal des SV geht online

 

Ab sofort ist unser Sonderverein auch bei YouTube vertreten und präsentiert Videos unserer Belgischen Bartzwerge in den Sozialen Netzwerken. Jetzt abonnieren!

Simon Bultmann (SB)


Besuch der Drehorgelmanufaktur Deleika
Besuch der Drehorgelmanufaktur Deleika

17.07.2016

Bericht zur Sommertagung 

 

Fast schon traditionell fand am Wochenende nach Fronleichnam die Sommertagung des SV der Züchter Antwerpener Bartzwerge statt. Dieses Jahr folgte die Bartzwergfamilie dem Ruf der Zuchtfreunde Sandra und Markus Kranz. In Dinkelsbühl und Umgebung konnten die Mitglieder nebst Partner und Familie ein super organisiertes Wochenende mit einem tollen Rahmenprogramm verleben. Mehr...

Simon Bultmann (SB)


Korrekte Anzahl von 10 Handschwingen
Korrekte Anzahl von 10 Handschwingen

10.07.2016

Anzahl Handschwingen bei Hühnern und Zwerg-Hühnern

 

In den vergangenen Jahren führte die Europäische Standard Komission - Geflügel ein Monitoring bei Hühnern und Zwerg-Hühnern hinsichtlich der Anzahl der Handschwingen durch. Rund ein Drittel der überprüften Rassen wies Abweichungen auf. Oft auch Unterschiede von der einen zur anderen Seite. Dies ging von 9 bis hoch auf 13 Handschwingen.

 

Da dieses Problem scheinbar sehr verbreitet ist, bedarf es einer Änderung mit Weitsicht und effizienter Maßnahmen um die Ausbreitung zu stoppen und die Entwicklung zurück zu drehen. 

 

So gilt ab der anstehenden Saison 2016/2017: Tiere mit mehr als der im Standard geforderten 10 Handschwingen können max. die Note sg 95 erreichen.

 

Dieser Beschluss soll motivieren die Tiere hinsichtlich der Handschwingenanzahl zu kontrollieren und auch die Zuchttiere nach der richtigen Anzahl der Handschwingen zu selektieren.

Simon Bultmann (SB)

Update:

11.09.2016  
 

Der BZA gibt bekannt

Aus gegebenem Anlass weisen wir darauf hin, dass aufgrund zweier schriftlicher Einsprüche sowie vieler Gespräche und Diskussionen mit der Preisrichter- und Züchterschaft folgender Beschluss durch den BZA, Sparte Geflügel, gefasst wurde:

Die Regelung, dass Hühner und Zwerghühner mit mehr als 10 Handschwingen pro Seite max. mit der Note SG95 bewertet werden dürfen, wird für die Ausstellungssaison 2016 ausgesetzt. Diese Entscheidung gilt für alle Ausstellungen im Zuständigkeitsbereich des BDRG.

Auf der Abschlusssitzung des BZA, Sparte Geflügel, des Jahres 2016 in Leipzig wird über das weitere Vorgehen entschieden. 

 

Offenbach im September 2016

 

Christoph Günzel, Präsident

Heinrich Wenzel, Vorsitzender BZA

Ulrich Freiberger, Obmann BZA Sparte Geflügel


30.06.2016

Fanpage des SV geht online

 

Ab sofort ist unser Sonderverein auch bei FACEBOOK vertreten und präsentiert unser Hobby in den Sozialen Netzwerken. 

 

Liken und Teilen audrücklich erwünscht.

 

 

Simon Bultmann (SB)

 


28.06.2016

Änderungen in der Vergabe der SV Ehrenbänder und Leistungspreise 

 

Auf der Hauptsonderschau werden nach Beschluss der JHV 2016 in Dinkelsbühl zukünftig insgesamt 29 Ehrenbänder (Berechnungsgrundlage: 24 anerkannte Farbenschläge bei den Antwerpener Bartzwergen sowie die 5 weiteren Belgischen Bartzwergrassen) vergeben.

Die Vergaberichtlinien sowie die Vergabe der Leistungspreise sind im Anhang der Satzung neu geregelt.

Simon Bultmann (SB)


26.06.2016

Ulrich (Uli) Freiberger wird 1. Vorsitzender des Verbandes
der Zwerghuhnzüchter-Vereine e.V.

 

Auf der heutigen Jahreshauptversammlung des Verbandes der Zwerghuhnzüchter-Vereine e.V. (VZV) wurde unser SV Vorsitzender Ulrich Freiberger von den Delegierten einstimmig zum 1. Vorsitzenden des VZV gewählt.

 

Uli Freiberger tritt damit die Nachfolge von Karl Stratmann an, der nach 24 Jahren Vorstandstätigkeit - davon 21 Jahre als "Kapitän" des VZV - das Steuer auf eigenen Wunsch in andere Hände legt. Karl Stratmann bleibt dem Vorstand des VZV aber als neuer Ehrenvorsitzender erhalten.

 

Wir wünschen unserem Vorsitzenden für die neue Aufgabe alles Gute.

 Simon Bultmann (SB)


22.06.2016

Mehrwert für unsere SV Mitglieder

 

Mitglieder unseres SV erhalten bei einer Bestellung 10 % Rabatt und eine portofreie Lieferung ab einem Bestellwert von 30,- €.

Voraussetzung ist, dass der Züchter auch angibt, dass er Mitglied im SV der Züchter Antwerpener Bartzwerge ist.

 

Simon Bultmann (SB)


21.06.2016

39. VZV - Bundestagung 2016 in Pronstorf - Strenglin

 

Am kommenden Wochende findet in Pronstorf-Strenglin die diesjährige VZV-Bundestagung statt.

Anlässlich dieser Tagung gibt es Samstag zwei sehr interessante Workshops zu den Themen "Japanische Legewachteln" und "Rote-Liste der Zwerghühner" sowie am Sonntag anlässlich der JHV viele Themen zur Diskussion und Beschlussfassung.

 

Auch Kurzentschlossene sind herzlich eingeladen und willkommen.

 

Die Tagungsadresse lautet:

Tagungshotel "Strengliner Mühle, Mühlenstrasse 2, 23820 Pronstorf-Strenglin, Tel.: 04556-997099.

Weitere Information unter www.vzv.de

 

Uli Freiberger (UF)


20.06.2016

 

Es ist zwar kein direkter Bezug zu den Bartzwergen feststellbar…

 

aber für diejenigen, die es interessiert ist es sicherlich doch wichtig. Viele von den Usern sind in Ortsvereinen aktiv und nehmen die folgende Information sicherlich gerne auf:

 

Anlässlich der VDRP-Tagung (Verband Deutscher Rassegeflügelpreisrichter) in Marlow am vergangenen Wochenende ist beschlossen worden, dass die Japanischen Legewachteln ab der kommenden Schausaison vorerst von ALLEN Preisrichtern der Gruppen A bis D bewertet werden dürfen.

 

Schulungsmaterialen werden im Laufe des Sommers den Preisrichtervereinigungen durch den VDRP zur Verfügung gestellt, sodass eine flächendeckende Beurteilung der Legewachteln gewährleistet sein wird. 

Uli Freiberger (UF)


19.06.2016

Neuer Pressewart und Webmaster

 

Auf der Jahreshauptversammlung am 28.05.2016 in Dinkelsbühl wurde Simon Bultmann von der Versammlung zum neuen Pressewart und Webmaster gewählt.

 

Nachdem der Relaunch der Internetseite längere Zeit in Anspruch genommen hat, ist der Sonderverein nun wieder in der Lage, Informationen rund um den Verein, die Bartzwerge und deren Züchter/Liebhaber über seine eigene Homepage zu verbreiten.

 

Die Internetseite ist zwar noch nicht in allen Feinheiten bzw. Unterordnern "up to date", aber wir arbeiten daran.

 

Berichte, Bilder, Wünsche und Anregungen nimmt Simon Bultmann (Email) gerne entgegen.

 

Uli Freiberger (UF)


15.06.2016

Bericht über die Hauptsonderschau 2015

 

In der aktuellen Ausgabe der Geflügelzeitung ist der Bericht unserer Zuchtwarte Manfred Gitz und Holger Schellschmidt über die 49. HSS der Belgischen Bartzwerge 2015 in Barchfeld/Thüringen veröffentlicht worden. Auf sagenhaften 6 Seiten berichten die zwei Experten über dieses Event, unterstrichen wird es durch 14 Fotos unseres Tierfotografen Holger. Vielen Dank dafür!

 

Uli Freiberger (UF)


13.06.2016

Nico Trösken zum Sonderrichter ernannt

 

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung am 28.05.2016 in Dinkelsbühl wurde unser Vereinsmitglied und Preisrichter Nico Trösken von der Versammlung zum Sonderrichter ernannt. Wir gratulieren herzlich und wünschen für die Zukunft stets eine glücklich Hand und ein waches Auge.

 

 

Simon Bultmann (SB)


12.06.2016

Wir trauern um Adolf Oertmann

 

Am 31.05.2016 verließ uns im 86. Lebensjahr nach längerer Krankheit unser Ehrenmitglied Adolf Oertmann aus Bielefeld. Adolf ist bekannt gewesen durch die Herauszüchtung und weiteren Verbreitung des silberschwarzgesäumten Farbenschlages der Antwerpener Bartzwerge. Mit Ausdauer und Sachverstand hat er diesen Farbenschlag zur Blüte geführt. Wir Bartzwergfreunde verneigen uns vor diesem großartigen Züchter und werden sein Andenken in Ehren halten.

 

Uli Freiberger (UF)


11.06.2016

Die Sommertagung in Dinkelsbühl liegt hinter uns. Wir bedanken uns im Namen des Sondervereins und speziell im Namen aller Teilnehmer bei Sandra und Markus Kranz für die optimale Planung und Gestaltung dieses Großereignisses. Die Beteiligung und die gute Stimmung bekräftigen uns darin, diese Tagung zukünftig natürlich so weiterzuführen. Fotos folgen kurzfristig unter "Bildergalerie".